Crossing Sunrise

Heute habe ich mal wieder das Bedürfnis verspürt, früh aus dem Bett zu klettern und auf´s Rad zu steigen, um mit dem Titan-Crosser eine entspannte Runde durch den frühmorgendlichen Vorharz zu drehen. 

Dabei durfte ich mit allen Sinnen erfahren, wie phantastisch sich die ersten Strahlen der Morgensonne auf die Natur auswirken und welch einen Energieschub der Körper erfährt, wenn die Dunkelheit der Nacht schwindet und vom weichen Morgenlicht abgelöst wird. 

Der frische Fahrtwind duftete überwältigend nach dem auf beiden Seiten des Weges blühenden Getreides. Beinlinge und Handschuhe wurden überflüssig, die Beschleunigung fiel mir immer leichter und in die Pedale zu treten machte richtig Spaß.

Es wirkte auf mich, als würde die Welt nur erwachen, um mich zum Strahlen zu bringen. Die Szenerie wirkt so irreal – weit und breit waren keine Menschen oder Maschinen zu hören oder zu sehen und ich war allein inmitten dieser wundervollen Welt.

Immer wieder musste ich kurz anhalten, um im Licht zu baden.

Wenn du Lust hast, dann die Runde über Lutter, die alte Harzstraße, vorbei an der Grane und an Goslar vorbei mit mir. Zuhause wartet ein leckeres Frühstück mit den tollsten Menschen auf der ganzen Welt!

Sony A7 / Minolta MD Rokkor 50/1.7

Weitere Projekte