Über mich

Ich heiße Arne, bin 42 Jahre alt und langweile mich nie.

Mein Lebensmittelpunkt besteht aus meiner hinreißenden Frau und meinen beiden Jungs. Wir wohnen seit ein paar Jahren in einem alten Bauernhaus in einem kleinen Dorf zwischen Salzgitter und Goslar. Das klingt nicht nur idyllisch sondern das ist es auch. 

Ich fotografiere zwar gerne, verbringe aber nur ungern Zeit am Computer.

Und das hat folgende Gründe: mir scheint die Zeit dazu zu schade und außerdem mache ich andere Sachen viel lieber als auf den Bildschirm zu starren. Nebenbei fehlt mir die Motivation, mich in Software einzuarbeiten. Deswegen spiele ich in Lightroom und Photoshop munter an Reglern, verdrehe Gradiationskurven, ändere Farben, Lichter und Schatten so, wie es mir gefällt.

Auf dieser Seite werde ich immer mehr Bilder zeigen und nach Lust und Laune Projekte vorstellen, die mich in irgendeiner Form beschäftigen oder die es meiner Meinung nach wert sind, hier erwähnt zu werden.

Das Schöne am fotografieren ist, dass man alle Freiheiten hat, aus einer Momentaufnahme ein Bild zu kreieren, dass mit der Realität nicht mehr viel zu tun haben muss.

Noch besser (und damit genau mein Anspruch) ist es aber, wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Dann kann ich mir dieses ganze hin und her nämlich sparen. 

Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und ich bitte ausdrücklich darum, das du das respektierst.

Für jedwede Verwendung der Bilder oder wenn du Kopien oder Ausdrucke  davon haben möchtest, bitte ich dich um eine Kontaktaufnahme.

Arn Wienecke

Ich fotografiere im Augenblick mit einer Sony A7R2. An die adaptiere ich gerne alte Objektive von Minolta, Canon oder Yashica.

Mit manuellen Objektiven durch die Gegend zu ziehen ist immer ein kleines bisschen experimentell, weil nie sicher sein kann, mit was für Ergebnissen man nach Hause komme. Manchmal sind die Resultate ganz brauchbar, manchmal aber auch ganz schrecklich.